Kurzer Bericht von einem Patienten 16 Jahre nach einer Hüft-TEP-Implantation

Solche positiven Langzeitbeobachtungen bestätigen mich, am Konzept der zementfreien Hüftprothesenimplantation festzuhalten.
Die heute verwendeten Modelle –konische Pfanne und Kurzschäfte aus einer Titanlegierung - dürfen noch längere Zeit ihren Dienst tun. Durch Verwendung des „mini-hip“-Schaftes können alle Muskel-Sehnenverbindungen erhalten werden. Daraus resultieren rascher Muskelaufbau und zügige Rehabilitation, ohne das Gefühl einen „Fremdkörper“ zu haben.